Kommen Sie zur Bezirksvertretersitzung!

Die grüne Lunge Gremmendorfs braucht Ihre Hilfe: Kommen Sie am Dienstag zur öffentlichen Sitzung der Bezirksvertretung! Dann nämlich wollen die Bezirksvertreter über den weiteren Fortgang des Planverfahrens beschließen. Zeigen Sie Ihren gewählten Vertretern, dass viele ihrer Bürger ernsthaft besorgt sind.

Termin: Dienstag, 30. September um 17 Uhr | Eichendorffschule | Eichendorffstraße 36, Münster-Angelmodde

Bei der vorangegangenen Sitzung hatte Birgit Hemecker (Piraten) den Antrag gestellt, sämtliche Planungen, die das Bauvorhaben am Beckamp betreffen, ruhen zu lassen und zunächst die Zweifel der Bürger zu prüfen, die diese bei der Bürgeranhörung geäußert hatten. Die Mehrheit der Mandatsträger in der Bezirksvertretung wird diese Zweifel mit einem Handaufheben vom eigenen Tisch wischen wollen. Dann kann das Planverfahren weiter seinen „geregelten“ Gang nehmen – in den Händen derer, die diesen Plan entworfen und vorgestellt haben.

Kneifen gilt nicht

So einfach sollten wir es unseren Politikern nicht machen: Zeigen Sie Ihren gewählten Vertretern die besorgten Gesichter der Bürger, die sie nicht sehen wollen! Die Sitzung der Bezirksvertretung ist öffentlich, und jeder Bürger hat das Recht, als Zuhörer daran teilzunehmen. Volle Besucherreihen machen es ungemütlich, die Augen vor der eigenen Verantwortung zu schließen – besonders wenn die Presse dabei ist. Es ist sogar möglich, dass die Bezirksvertretung den anwesenden Bürgern Gelegenheit gibt, Ihre Sorgen zu äußern. So ist es zum Beispiel in Handorf geschehen, als es um den Standort für die neue Justizvollzugsanstalt ging. Bringen Sie also Ihre Fragen an die Bezirksvertreter mit!

Gremmendorf steht vor gewaltigen Veränderungen. Alleine durch das Baugebiet auf der York-Kaserne und die Umnutzung der Britensiedlungen sollen die Einwohnerzahlen hier in den kommenden Jahren um mehr als 50 Prozent steigen. Für das Schreckgespenst „Baulandprogramm“ ist das nicht viel, für Gremmendorf aber steht eine Völkerwanderung bevor. Die meisten unserer Bezirkspolitiker orientieren sich lieber an ihren Fraktionen im Rat und dem Baulandprogramm der Stadt als an Gremmendorf und den Sorgen ihrer Wähler. Vielleicht gelingt es bei dieser Gelegenheit, die Mandatsträger der Bezirksvertretung an die Verantwortung zu erinnern, die sie ihren Wählern in Münster Südost versprochen haben.

Zeigen Sie Flagge

Noch einmal in aller Klarheit: 39 Wohneinheiten in Gremmendorf sind keine großflächige Zerstörung an Landschaft, Umwelt und Lebensqualität wert. Besonders dann nicht, wenn wir in wenigen Jahren dankbar sein werden für jeden grünen Flecken, der nicht versiegelt und bebaut wurde. Kommen Sie zur Bezirksvertretersitzung und zeigen Sie Flagge! Informieren Sie auch Ihre Nachbarn und Bekannten, die wir auf diesem Wege nicht erreichen.

p.s. Der Tagungsort ist jetzt veröffentlicht

Am Freitag hat die Stadt auch den Tagungsort für die öffentliche Sitzung in ihrem Sitzungskalender bekanntgegeben: es bleibt bei der Eichendorffschule in der Eichendorffstraße 36.

Bis heute hat die Stadt den Tagungsort für die Bezirksvertretersitzung Münster-Südost am 30.9. nicht veröffentlicht. Die Auskunft, dass die Sitzung in der Eichendorffschule in Angelmodde stattfinden soll, bekamen wir nur inoffiziell am Telefon. Es kann also sein, dass die Bezirksvertretung doch an anderer Stelle tagen wird. Sollte die Stadt noch einen anderen Tagungsort veröffentlichen, werden wir Sie informieren. Oder Sie sehen selber nach im Sitzungskalender der Stadt Münster.


Bildnachweis: Wikimedia Commons, bunte Stühle von Jetske19, Bahnhofsuhr von S. Terfloth

Ein Gedanke zu „Kommen Sie zur Bezirksvertretersitzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zweiundzwanzig − 15 =