Karneval fällt aus – kommen Sie zur Bezirksvertretersitzung!

Am Karnevalsdienstag stehen die Bebauungspläne für den Beckamp und den Gremmendorfer Weg auf der Tagesordnung der Bezirksvertretung bevor sie in die Ausschüsse und an den Rat weitergehen. Geben Sie Ihren politischen Vertretern noch einmal Gelegenheit, die Bedenken ihrer Wähler so ernst zu nehmen, wie sie es uns immer wieder versichert haben!

Termin: Dienstag, 17. Februar um 17 Uhr | Saal des Gemeindehauses der Friedenskirche | Zum Erlenbusch 15 | 48167 Münster

Am Mittwochabend fanden die Mitglieder der Bezirksvertretung Münster Süd-Ost eine beachtliche Hausaufgabe in ihren Briefkästen: die Beschlussvorlage zur Bebauung des Beckamp und zum Ausbau des Gremmendorfer Weges. 88 Seiten Fachlektüre, dazu großformatige Pläne, abzuarbeiten bis Dienstag um 17 Uhr. Dann nämlich stehen für sie die Beschlüsse zur Änderung des Flächennutzungsplanes und zum Bebauungsplan Nr. 564 auf der Tagesordnung.

Das Karnevalswochenende, vielleicht sogar der Rosenmontag, sind damit für unsere politischen Vertreter in Münster Süd-Ost wohl gestrichen, wenn sie sich gewissenhaft vorbereiten wollen. Dass sie die Bedenken von mehr als tausend Gremmendorfer Bürgern ernst nehmen, haben sie uns immerhin mehrfach versichert.

Wir möchten uns an dieser Stelle solidarisch erklären mit unseren gewählten Vertretern: Seit gestern arbeiten wir uns ebenfalls durch den Berg von Vorlagen und wollen ihnen am Dienstag moralisch den Rücken stärken, wenn sie vor der schwierigen Frage stehen, entweder Anregungen und Bedenken zu der Vorlage zu äußern, oder sie einfach durchzuwinken.

Wir fordern auch alle Unterstützer der Bürgerinitiative zum Mitmachen auf: Kommen Sie am Dienstag um 17 Uhr zur Sitzung der Bezirksvertretung in den Saal des Gemeindehauses der Friedenskirche! Wer sich ebenfalls vorbereiten möchte, hier die Liste der Aufgaben:

  • Beschlussvorlage
  • Anlage 1: Bürgeranhoerung-Niederschrift
  • Anlage 2: 51-FNP-Aenderung-Plan
  • Anlage 3: 51-FNP-Aenderung-Begruendung
  • Anlage 4: VBP-564-Planverkleinerung
  • Anlage 5: VBP-564-Textliche-Festsetzungen
  • Anlage 6: VBP-564-Begruendung-mit-Anhang
  • Anlage 7: Verkehrstechnischer-Entwurf
  • Anlage 8: Verkehrstechnischer-Entwurf

Herunterzuladen beim Sitzungdienst der Stadt Münster. Dort findet sich auch die Tagesordnung für die Sitzung am 17. Februar.

p.s.
Nein, der Autor hat nicht übersehen, dass hier versucht wird, ein unbequemes Projekt so schnell und unauffällig wie möglich durch die Gremien zu schleusen. Wie realistisch ist es, dass sich ein berufstätiger, ehrenamtlicher Bezirksvertreter in diesem Zeitraum vorbereitet? Wie zufällig ist ein Sitzungstermin für ein unbequemes Thema, an dem nur ein Minimum an Aufmerksamkeit zu befürchten ist? Wenn Sie deshalb Zorn, Wut oder Verzweiflung für eine passendere Tonart halten als Galgenhumor, schreiben Sie Ihre Version in das Kommentarfeld. Dem Autor ist es jedenfalls toternst.


Bildnachweis: Wikimedia Commons, bunte Stühle von Jetske19, Bahnhofsuhr von S. Terfloth

4 Gedanken zu „Karneval fällt aus – kommen Sie zur Bezirksvertretersitzung!

  1. Wir kommen als Zuhörer und Beobachter. Es ist nicht anzunehmen, dass die Bürgerinitiative noch einmal Gelegenheit bekommt, vor der Bezirksvertretung zu sprechen.

    1. Hallo Herr Roth,
      ich gehe auch davon aus, daß dieser Schnelltermin 17.02.2015 17:00 Karnevalsdienstag bewußt von den beiden „Fürsprecherparteien“ in der Stadt gewählt wurde, um die Sache ohne viel Aufsehen durchzuwinken! Aus meiner Sicht ist es eine Unverschämtheit den Mitgliedern der Bezirksvertretung innerhalb einer solch kurzen Zeitraumes etwas so Wichtiges zu einer seriösen Bewertung und Bearbeitung vorzulegen, da steckt Absicht dahinter!
      Die Fürsprecherparteien sollten wissen, daß die Unterschriften gegen die geplante Bebauung von mündigen „Wählern der Stadt Münster“ mit „Langzeitgedächtnis“geleistet wurden.
      Ich werde nächsten Dienstag dabei sein.
      Gruß
      Detlef Lippe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − = elf