Unterstützen Sie die Bürgerinitiative!

Unterstützen Sie das Bürgerbegehren „Erhaltet den Gremmendorfer Weg“

Noch bis Anfang Mai haben die Bürgerinnen und Bürger in den Wahlbezirken Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck die seltene Gelegenheit, die Kommunalpolitik in Ihrem Stadtbezirk aktiv mitzugestalten:

Helfen Sie mit bei der Unterschriftensammlung

Sprechen sie mit Freunden, Bekannten, Nachbarn, Vereinsmitgliedern in Ihrem Wahlbezirk und sammeln Sie Unterschriften für das Bürgerbegehren:

Schicken Sie die Unterschriften bitte bis zum 10. Mai 2016 an: Bürgerinitiative Gremmendorfer Weg, c/o Andreas Roth, Böddingheideweg 7, 48167 Münster. Unterschriften, die wir nicht fristgerecht einreichen können, sind verloren.

Helfen Sie mit einer Spende für das Bürgerbegehren

Drucksachen, Plakate und Verteilerdienste kosten Geld. Sie können das Bürgerbegehren mit einer Spende unterstützen:

Treuhandkonto Bürgerinitiative Gremmendorfer Weg
Volksbank Münster
BIC: GENODEM1MSC
IBAN: DE67 4016 0050 0522 2534 01

Als Verwendungszweck geben Sie bitte „Bürgerbegehren“ an.

Helfen Sie mit Ihrem Kommentar

Die meisten dieser Webseiten können Sie kommentieren. Mit einem Kommentar verschaffen Sie Ihrer Meinung öffentlich Gehör. Auch wenn Sie anderer Meinung sind als die Bürgerinitiative, freuen wir uns über Ihren Beitrag. Solange Ihr Kommentar nicht gegen Recht und gute Umgangsformen verstößt, werden wir ihn veröffentlichen. Spam und andere Formen von Werbung werden wir allerdings löschen.

Helfen Sie mit Ihren Kontakten

Sprechen Sie mit Freunden, Bekannten, Nachbarn, Kollegen, Vereinsmitgliedern… Wir selbst sind immer wieder erstaunt, wie viele Menschen ebenso empört über den geplanten Ausbau des Gremmendorfer Weges sind wie wir, wenn man sie darauf anspricht. Nur wenige jedoch ergreifen von alleine die Initiative.

Wenn Sie in Facebook, Twitter oder anderen „Social Networks“ aktiv sind, posten Sie dort Ihre Meinung über die Ereignisse in Gremmendorf und verlinken Sie auf www.gremmendorferweg.de. Die Bürgerinitiative selbst kann neben diesem Blog nicht noch Facebook oder Twitter bedienen, aber Sie können uns auf diesen Plattformen helfen.

Helfen Sie mit in der Bürgerinitiative

Schicken Sie uns eine E-Mail an info@gremmendorferweg.de mit Ihren Kontaktdaten. Wir werden Sie ebenfalls per E-Mail über unser nächstes Treffen benachrichtigen.

7 Gedanken zu „Unterstützen Sie die Bürgerinitiative!

  1. Ganz herzlichen Glückwunsch zu der gelungenen Veranstaltung am Freitagabend. Ebenso wie den vielen Teilnehmern erschließt sich auch mir nicht, wie man für 40 Wohneinheiten, die an anderer Stelle kostengünstiger, verkehrsgünstiger, in geeigneterer Lage (Grundwasserspiegel) und umweltverträglicher zu errichten wären, einen der Reste des dörflichen Charakters von Gremmendorf zu opfern bereit ist.

  2. Alles wie immer !!
    Unsere sogenannten Volksvertreter nutzen die bier- und weinselige Karnevalsstimmung um das Lieblingsprojekt des uns ja bekannten Investors still und klammheimlich an Karnevalsdienstag ohne großes Aufsehen – deswegen ja besagter Dienstag – durchzupeitschen.
    Es ist ja wirklich Eile geboten denn wir haben kein anderes Baugebiet in Gremmendorf.

    Helau!!
    Petra u. Udo Rickermann

  3. Über die Entscheidung des Rates dem Baugebiet am Beckamp bin ich überhaupt nicht
    glücklich.
    Der heute Bericht in der WN und MZ macht Hoffnung, das die Bürger die Möglichkeit haben dieses Bauvorhaben zu kippen.
    Ich bin dabei!
    Für mich ist es unbegreiflich, das der Rat der Stadt Münster ohne schlechtes Gewissen diesem Beugebiet zugestimmt hat.
    Mir ist es sehr wichtig dort die Natur zu erhalten, dass kein noch größerer Verkehr, den wir bereits auf dem Gremmendorfer Weg haben, zukommt.
    Das Boot ist voll mit Bauvorhaben entlang des Gremmendorfer Weges!
    Bei vormals Heuckmann kommen noch 20 Wohnungen dazu und 6 Wohnungen Nähe Vörnste Esch, mehr geht nicht.
    Ich appeliere an die Verantwortlichen der Stadt, eine umweltfreundliche Bauweise anzustreben und nicht wir bild drauf los zu bauen.
    Feststellen möchte ich noch, dass am Beckkamp kein bezalbarer Wohnraum geschaffen werden soll und die schöne Alleestraße, die auch der Erholung dient, zerstört werden soll. Zusätzlich fahren dann dort 200 Autos täglich, dazu kommen noch die Besucher.
    Ich bin dabei, weiter den Kampf gegen dieses Projekt`s der Stadt Münster aufzunehmen!

    Grüße
    Gudrun Königs

  4. An alle Helfende der Bürgerinitiative „Rettet Gremmendorf“s grüne Lunge,

    ich bin total happy, das die Unterschriftenaktion 1.900 Unterschriften zustande gebracht.
    Einfach Klasse, weil es dazu führt, das die Stadt Münster nun noch mal darüber nachdenken muss, ob der Gremmendorfer Weg die schöne Alleestrasse erhalten bleibt.
    In der Lokalzeit sah ich heute die unendliche Geschichte, die hoffentlich zum Erfolg führt.
    In diesem Sinne, das dieses Engagement von Gremmendorfer Bürgern gibt.
    Beste Grüße an Alle
    Gudrun Königs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ fünfundachzig = fünfundneunzig