Archiv für den Monat: August 2014

Bezirksvertretung Südost tagte – Piraten beantragen, das Planverfahren vorerst ruhen zu lassen

Gestern Abend traf sich die Bezirksvertretung Münster Südost zu ihrer ersten Sitzung nach den Sommerferien. Gegen Ende der öffentlichen Sitzung stellte Birgit Hemecker (Piraten) den Antrag vor der Bezirksvertretung, „sämtliche Planungen, Entwicklungen, Maßnahmen, Vorhaben und Unterstützungen, die das geplante Baugebiet Am Beckamp […] betreffen, bis auf weiteres nicht weiter voranzutreiben, sondern ruhen zu lassen“. Bezirksvertretung Südost tagte – Piraten beantragen, das Planverfahren vorerst ruhen zu lassen weiterlesen

Bürger fürchten um „Grüne Lunge“

Münstersche Zeitung | 25. August 2014

In einem groß aufgemachten Artikel berichtet Dietrich Backmann in der Münsterschen Zeitung von der Bürgerveranstaltung am Freitag: „An die 200 Menschen knubbelten sich […] an der Ecke von Böddingheideweg und Gremmendorfer Weg um sich zu informieren, zu diskutieren, zu protestieren“. Er berichtet weiter von den Sorgen der Anwohner am Delstrup und am Zwi-Schulmann-Weg, bei einer weiteren Flächenversiegelung noch häufiger „abzusaufen“ als bisher, und von den Anwohnern des Vogelviertels, die noch mehr Schleichverkehr in Richtung Wolbeck befürchten. Bürger fürchten um „Grüne Lunge“ weiterlesen

Hunderte Gremmendorfer Bürger informierten sich

Trotz des regnerischen Wetters waren mehrere Hundert Bürger so engagiert, der Einladung zu einer Informationsveranstaltung an den Gremmendorfer Weg zu folgen. Hier konnten sie sich selber ein Bild davon machen, welche Folgen eine Bebauung des Beckamp und der damit verbundene Ausbau des Gremmendorfer Weges für sie selber und viele andere Gremmendorfer hätte. Hunderte Gremmendorfer Bürger informierten sich weiterlesen

Piraten gegen neues Wohngebiet

Westfälische Nachrichten | 22. August 2014

Am  Morgen vor der Bürgerversammlung kritisiert Birgit Hemecker von den Piraten das geplante Baugebiet am Gremmendorfer Weg in einem Artikel der Westfälischen Nachrichten. „Vorrangiges Ziel städtebaulicher Planung“ für Gremmendorf müsse es sein, „die wenigen noch vorhandenen dörflichen Kleinode zu schützen“, zitiert Klaus Baumeister (WN) die Vertreterin der Piraten in der Bezirksvertretung Südost. Das geplante neue Wohngebiet ruiniere das vorhandene Stadtbild.  „Auch ohne das geplante Neubaugebiet sei Gremmendorf einem ‚enormen Veränderungsdruck‘ ausgesetzt“ bezieht sich Frau Hemecker auf das geplante Wohnquartier auf dem Gelände der ehemaligen York-Kaserne.

Leider können wir keinen Link auf diesen Zeitungsartikel anbieten. Er wurde nur in der gedruckten Ausgabe veröffentlicht.

Bürgerinformation am Freitag um 18 Uhr

Für Freitag, den 22. August, um 18 Uhr läd die Bürgerinitiative „Gremmendorfer Weg“ alle Interessierten zu einer Informationsveranstaltung ein. Treffpunkt ist an der Ecke Gremmendorfer Weg / Böddingheideweg.

Verbinden Sie einen Freitagabend-Spaziergang entlang der malerischen Allee, um sich selber ein Bild zu machen und mit verantwortlichen Politikern zu sprechen. Bei dieser Gelegenheit können Sie auch Baumpate werden. Wer die Ziele der Bürgerinitiative unterstützen will, kann mit seiner Unterschrift gegen die Bebauung des Beckamp stimmen. Bürgerinformation am Freitag um 18 Uhr weiterlesen

Gremmendorf: Protest geht weiter

Westfälische Nachrichten | 20. August 2014

„Der Streit über ein geplantes Wohngebiet im Osten von Gremmendorf geht weiter“ schreibt Klaus Baumeister für die Westfälischen Nachrichten. Der Gremmendorfer Weg „müsste ausgebaut werden und würde dann seinen heutigen Allee-Charakter verlieren“.

Der Diebstahl vom vergangenen Wochenende war Anlass für die Westfälischen Nachrichten, bei der Stadt nachzufragen, ob das Banner nicht vielleicht durch Mitarbeiter der Stadt Münster entfernt worden sei. Doch Pressesprecher Joachim Schiek verneint: „Das städtische Grünflächenamt hat derzeit anderes zu tun“.

Leider können wir keinen Link auf diesen Zeitungsartikel anbieten. Er wurde nur in der gedruckten Ausgabe veröffentlicht.